Schreibwettbewerb Montfortikus

 Schuljahr 2021/2022

montfortikus 2021 themen

montfortikus 2021 infoplakat

4. Schreibwettbewerb des Montfort-Gymnasiums

Am Montag, den 24. Januar, fand die Siegerehrung des Schreibwettbewerb „Montfortikus“ des MGTT statt. Aufgeregt saßen die nahezu 40 Teilnehmer*innen aus allen Klassenstufen in der festlich geschmückten Aula. Ihre Texte zu den unterschiedlichsten Themen hatten sie bereits vor Weihnachten eingereicht. Diese Themen waren wie jedes Jahr von der Jury vorgegeben worden: „Was ist schon schön?“ oder „Ich hab dich lieb!“ oder auch ein Bild eines Waschsalons dienten dieses Mal als Inspiration für verschiedene Textarten von der Geschichte bis hin zur Twitter-Nachricht.

Frau Basen, eine der Initiator*innen des Wettbewerbs und festes Mitglied der Jury, führte unterhaltsam und begeistert durch die Siegerehrung. Die Spannung im Raum war hoch, denn Frau Basen nannte nicht einfach nur die Namen der Stufensieger*innen, sondern sprach zunächst über deren Texte und erzählte etwas – jedoch nicht zu viel - über sie, sodass jeder miträtseln konnte, wer diesen wohl geschrieben hatte. Als Zuschauer*in bekam man so einen guten Einblick und vor allem große Lust, die Texte zu lesen. Auch die Blicke der Schüler*innen schweiften nach jeder kurzen Vorstellung umher: Wer hatte wohl diesen Text verfasst?
Wir wollen Sie nun nicht länger auf die Folter spannen: Die Preisträger*innen 2022 sind:

Unterstufe

1. Platz: Theresa Hartwich, Kl. 5d U1_Theresa-Hartwich-5d.pdf
2. Platz: Felix Schöllhammer, Kl. 5d U2_Felix-Schoellhammer-5d.pdf
3. Platz: Raphael Lutz, Kl. 6b U3_Raphael-Lutz-6b.pdf

Mittelstufe

1. Platz: Sarah Knupfer, Kl. 7c M1_Sarah-Knupfer-7c.pdf
2. Platz: Helena Fuchs, Kl. 9b M2_Helena-Fuchs-9b.pdf
3. Platz: Hanna Lämmle, Kl.9b M3_Hanna-Laemmle-9b.pdf

Oberstufe

1. Platz: Lea-Marie Knupfer, KS1 O1_Lea-Marie-Knupfer-KS1.pdf
2. Platz: Ruwen Schmidt, KS1 O2_Ruwen-Schmidt-KS1.pdf
3. Platz: Ronja Vetter, KS1 O3_Ronja-Vetter-KS1.pdf

Die diesjährige Schulsiegerin ist Lea-Marie Knupfer mit ihrem Klanggedicht "Gewitter". Wir gratulieren allen Preisträger*innen ganz herzlich!

Dank der großzügigen Spende des Fördervereins des MGTT konnten Preise im Wert von insgesamt 250 Euro vergeben werden. Die Sieger*innen erhielten neben ihren Urkunden Büchergutscheine und alle Teilnehmer*innen die begehrten „Montfortikus“-Schreiber. Nachzulesen sind alle Siegertexte auf unserer Schulhomepage.

Nicola Reimers

montfortikus 2022 bild 01
hintere Reihe: Raphael Lutz, Felix Schöllhammer, Hanna Lämmle, Helena Fuchs
vordere Reihe: Sarah Knupfer, Theresa Hartwich, Lea-Marie Knupfer, Ruwen Schmidt

montfortikus 2022 bild 02
Lea-Marie Knupfer trägt ihr Gedicht vor

 

Schuljahr 2020/2021

Trotz, oder gerade wegen Corona fand auch in diesem Schuljahr unser beliebter Schreibwettbewerb „Montfortikus“ am MGTT statt. Dabei konnte zwischen verschiedensten Themen ausgewählt werden, sodass für jede/n etwas dabei war:

montfortikus plakat 2020

45 Schüler*innen aus allen Stufen (25x Unterstufe, 12x Mittelstufe, 8x Oberstufe) nahmen daran teil und reichten ihre Texte Anfang Dezember ein, die meisten zu den Themen „Corona, was ich dir unbedingt mal sagen wollte“, „Klokunst“ und zu der Fortsetzungsgeschichte „Der fette Kater Rodolpho“. Dabei entstanden die unterschiedlichsten Texte: vom amüsanten Gedicht über das stille Örtchen, über den emotionalen Brief an das Corona-Virus hin zur seitenlangen, tiefgründigen Erzählung.

Entsprechend gefordert war die Jury, bestehend aus mehreren Kolleg*innen des MGTT, bei der Entscheidung über die Siegertexte. Schließlich wurden Ende letzter Woche folgende Schüler*innen auf das Siegertreppchen gewählt:

Unterstufe

Platz 1: Theresa Lips (5c) us-1-theresa-lips.pdf
Platz 2: Sarah Knupfer (6c) us-2-sarah-knupfer.pdf
Platz 3: Annika Erbelding (6a) und Felix Forster (5b) us-3-1-annika-erbelding.pdf und us-3-2-felix-forster.pdf

Mittelstufe

Platz 1: Pauline Huber (8c) ms-1-pauline-huber-schulsiegerin.pdf
Platz 2: Fenja Jauch (8c) ms-2-fenja-jauch.pdf
Platz 3: Bernadette Locher (7b) ms-3-bernadette-locher.pdf

Oberstufe

Platz 1: Jule Heilmann (10a) os-1-jule-heilmann.pdf
Platz 2: Luisa Leibensberger (KS 1) os-2-luisa-leibensberger.pdf
Platz 3: Oskar Mollnau (10a) os-3-oskar-mollnau.pdf

Zur Schulsiegerin wurde Pauline Huber gekürt. Sie schrieb einen herzerwärmenden Text über zwei Tiere, die zwar in völlig verschiedenen Welten leben, aber den gleichen Wunsch nach Freiheit und Freundschaft hegen.

Alle oben genannten Sieger*innen erhalten einen Büchergutschein der Buchhandlung RavensBuch, den die Schule finanziert. Alle anderen Teilnehmer*innen gehen nicht leer aus. Sie bekommen, sobald wieder Präsenzunterricht stattfindet, einen besonderen „Montfortikus“-Kugelschreiber.

Wir gratulieren euch herzlich!

Schuljahr 2018/2019

Die Aufgabenstellung vom zweiten Montfortikus sehen Sie hier:

montfortikus 2018 10 02

schreibsieger

Foto: Olaf E. Jahnke, Komintext

Der im Schuljahr 2017/18 eingeführte Schreibwettbewerb Montfortikus konnte auch in seiner zweiten Auflage viele Schülerinnen und Schüler dazu anregen, eigene Texte zu den vorgegebenen Schreibimpulsen zu verfassen. 52 Beiträge bekam die Jury, bestehend aus Fr. Basen, Fr. Breitwieser, Fr. Garcia, Hr. Gießler, Hr. Gottesbüren, Fr. Heider, Fr. Hild, Fr. Nebel, Fr. Schinnerling und Hr. Korth, zu lesen. Darunter waren in diesem Jahr erstaunlich viele tiefgründige Gedichte, wie z.B. das Gedicht von Luisa Leibensberger aus der Klasse 9a. Es trägt den Titel „Wer laut ist, dem wird auch zugehört“ und es thematisiert die vielfältigen Herausforderungen, denen sich Mädchen heutzutage stellen müssen, und die Erwartungen, die die Gesellschaft an sie hat. Damit verbunden ist ein Aufruf Feminist zu werden, um seine Stimme für die Gleichberechtigung zu erheben.

Luisa traf mit ihrem Beitrag nach Ansicht der Jury nicht nur den Nerv der Zeit, sondern auch den richtigen Ton und so darf sie sich in diesem Jahr Schulsiegerin des Montfortikus nennen.

preisverleihung klein

Foto: Olaf E. Jahnke, Komintext

Doch nicht nur dieses Gedicht hallte bei der Jury nach, sondern auch einige andere Texte, die entweder humoristisch, nachdenklich oder einfach märchenhaft waren, wurden von der Jury ausgezeichnet.

In einer Feierstunde kurz vor den Weihnachtsferien überreichte Rita Basen, die Initiatorin des Wettbewerbs, insgesamt zehn Urkunden und Büchergutscheine an die besten Texte aus Unter-, Mittel- und Oberstufe. Ein Sonderpreis ging dabei an Lucas Siller, einen 8.-Klässler aus der Realschule in Tettnang. Dieser hatte von dem Wettbewerb gehört und eines Tages einfach an der Lehrerzimmertür geklopft und gefragt, ob er nicht vielleicht mitmachen dürfe. Solch eine Initiative - und nebenbei ein sehr gelungener Beitrag – rechtfertigten nach Ansicht der Jury eine besondere Würdigung. Darüber hinaus wurde die Idee, den Schreibwettbewerb künftig schulübergreifend auf dem Manzenberg anzubieten, dadurch konkreter und kann vermutlich im kommenden Schuljahr umgesetzt werden.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind (die jeweiligen Texte finden Sie jeweils hinter der Klasse):

Unterstufe (Klassen 5 und 6):

1. Platz: Magdalena Heumesser, 5c emagdal.pdf
2. Platz: Philipp Sonntag, 6d aphilli.pdf
3. Platz: Sarah Uhr, 6c sarah-uhr.pdf

Mittelstufe (Klassen 7-9):

1. Platz & Schulsiegerin: Luisa Leibensberger, 9a luisa.pdf 
2. Platz: Amelie Lutz, 9a amelie.pdf
3. Platz: Mia Hoffmann, 7a mia-hoffmann.pdf

Oberstufe (Klasse 10-Kursstufe 2):

1. Platz: Ida Krafft, 10d ida-m-krafft.pdf
2. Platz: Hannah Stehle, KS2 hannah.pdf
3. Platz: Juliana Treyer, 10e juliana.pdf

Sonderpreis für Lucas Siller, Klasse 8d, Realschule

Schuljahr 2017/2018

montfortikus-02.jpg

Der im Schuljahr 2017/18 neu eingeführte Schreibwettbewerb „Montfortikus“ fand kurz vor Weihnachten seinen feierlichen Abschluss.

montortikus 2017 ansprache straub

Über 70 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen von Klasse 5 bis zur Kursstufe 2 hatten in der Zeit zwischen Herbst- und Weihnachtsferien ihre Beiträge eingereicht. Dabei mussten sie sich für einen der sechs vorgegebenen Schreibimpulse entscheiden, konnten dann aber Gattung und Textlänge frei wählen. Entstanden sind lustige, berührende, spannende und sehr kreative Texte – vom einstrophigen Gedicht bis hin zur 20-seitigen Kurzgeschichte.

Die Jury, bestehend aus Fr. Alber, Fr. Basen, Hr. Bayer, Fr. Garcia, Hr. Gottesbüren, Fr. Haring-Breitwieser, Hr. Korth, Fr. Nebel, Fr. Schiebusch und Fr. Schinnerling, entschied schließlich über die besten drei Texte von Unter-, Mittel- und Oberstufe und einigte sich auch einstimmig auf den Siegertext.

alle siegerinnen montfortikus 2017
In einer Feierstunde am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurden dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs geehrt und erhielten einen besonderen Montfortikus-Kugelschreiber. Die neun Siegerinnen und Sieger konnten sich außerdem über Urkunden und Gutscheine freuen.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind:

Unterstufe

1. Platz: Fenja Jauch (Klasse 5c) fenja-jauch-die-alte-truhe.docx
2. Platz: Amelie Bourel (Klasse 5d) amelie-bourel-des-koenigs-nachttopf.docx
3. Platz: Alek Baumgarten (Klasse 5d) alek-baumgarten-das-geheimnis-von-gemaeuer.docx

Mittelstufe

1. Platz: Bettina Wolf (Klasse 9b) bettina-wolf-zwischen-zwei-welten.docx
2. Platz: Nina Hager (Klasse 9e) nina-hager-emelie.docx
3. Platz: Luisa Leibensberger (Klasse 8a) luisa-leibensberger-anders-als-du-denkst.docx

Oberstufe

1. Platz: Vincent Spreter (KS 2) vincent-spreter-gesang-des-moho-braccatus.docx
2. Platz: Hannah Stehle (KS 1) hannah-stehle-des-koenigs-nachttopf.docx
3. Platz: Alina Langer (KS 1) alina-langer-nicht-an-nicht-aus.docx

montortikus 2017 schulsiegerin liest

Die Schulsiegerin des Schreibwettbewerbs Montfortikus in diesem Schuljahr ist Bettina Wolf mit ihrer Kurzgeschichte „Zwischen zwei Welten“.

Die Fotos wurden fotografiert von Lisa Sperlich von der Schwäbischen Zeitung.

 

 

Drucken

Kontakt

Mo.-Do.: 7:00 Uhr bis 15:15 Uhr / Fr.: 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ausnahmen: montags von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr und täglich zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr geschlossen


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt